Montag, 22 April 2013 17:58

Dolphins for Germany

(0 Stimmen)

Overview

Nach einer zufriedenstellenden Generalprobe am Donnerstagabend ging es am Freitag morgen um 9.45uhr für die Cheerleader des SC Bayer 05 Uerdingen zu den Weltmeisterschaften in die USA. Von Düsseldorf flogen sie über Chicago nach Orlando und von dort weiter mit einem Bus nach Tampa Bay ins Dolphin Beach Resort. Die Reise war lang und anstrengend, sodass sich alle direkt in ihre Betten verkrochen haben. Am Samstag hatten dann alle erst mal die Möglichkeit sich an die Zeitumstellung, die warmen Temperaturen und das Land zu gewöhnen, bevor es dann gestern früh zur ersten Trainingseinheit in die Turnhalle der Brandon Allstars ging. Mit offenen Münder und völlig sprachlos betraten die Dolphins Cheerleader die riesige Halle, welche überall mit Pokalen und Plakaten von gewonnenen Meisterschaften geschmückt war.Das Training lief gut, hier und da haben sich noch ein paar kleine Fehler eingeschlichen, an denen aber in den nächsten Trainingseinheiten noch gearbeitet wird, sodass man am Mittwoch mit einem guten Gefühl zur Meisterschaft ins Walt Disney World fahren kann. Auch dort wird es noch ein paar kleine Trainingseinheiten geben, bevor es dann am Freitag, den 26. April zum ersten Mal ernst wird. 4:10 PM Ortszeit, also 22.10uhr deutscher Zeit, gehen die Krefelder Mädels auf die große Matte der Cheerleading Weltmeisterschaft. Da heißt es für alle Fans, egal ob mitgeflogen oder daheim geblieben, Daumen drücken und viel Erfolg wünschen.
Das Team selbst ist höchst motiviert und freut sich, diese Chance wahrnehmen zu dürfen. Für viele von ihnen ist es das größte Erlebnis in ihrer Cheerleader-Laufbahn, da ist man selbstverständlich sehr aufgeregt. Dennoch müssen sich die Cheerleader des SC Bayer 05 Uerdingen jetzt in der letzten Trainingswoche konzentrieren und hart arbeiten. Viele bekannte Nationen werden in der Kategorie Senior Allgirl ELITE antreten. Das ist natürlich eine große Herausforderung, zumal die meisten Nationen mit Nationalteams an den Start gehen. Doch das Team hat sich zum Ziel gesetzt, das Programm bestmöglich zu präsentieren und eine Medaille zu ergattern.
Für alle in Deutschland geblieben, wird voraussichtlich wieder ein Livestream zur Verfügung gestellt. Nähere Informationen dazu folgen in Kürze auf der Homepage des Weltverbandes unter www.cheerunion.org oder der Homepage des Bundesverbandes unter www.ccvd.de.
All the way across the sea, Dolphins for Germany!